Meldungen

Nein, der Mai 2018 wird kein zweiter Mai 1968. Sicherlich werden viele jener Protagonisten, die sich mittlerweile den bestehenden Verhältnissen angedient haben, einen wehmütigen Blick auf die Sorbonne riskieren, bevor sie damit fortfahren, eben jenes System, das sie einst beseitigen wollten, noch etwas flexibler zu gestalten und mit einem höheren Grad an Resilienz gegenüber allen subversiven Bestrebungen zu versehen. Und vielleicht wird sogar der Eine oder die Andere sich auf ein gutes Gläschen Rotwein mit dem Herrn Präsidenten treffen.

Unser Aufruf zu der Demo und Mahnwache gegen das Volksfest der AfD auf dem Neubrandenburger Marktplatz am 1. Mai

In Berlin gibt es täglich über 20 Zwangsräumungen. Doch dies ist kein Naturgesetz! Lasst unsere Wut darüber zum Widerstand werden!

Zwangsräumung der Dubliner 8 verhindern: 25. April 2018 früh morgens vor der Dubliner Str. 8, nähe U6 Rehberge

In Kahla haben Neonazis am Wochenende geflüchtete minderjährige Jugendliche auf einer Veranstaltung angegriffen. Statt die Täter aufzuhalten, schlossen sich Passant*innen und weitere Gäste den Tätern an und verfolgten die Jugendlichen bis in ihre Wohnräume.

 

Von der Opferberatungsstelle ezra

 

Judith Goetz hat eines der ersten wissenschaftlichen Werke über die rechtsextreme Jugendbewegung herausgebracht. Im Interview spricht sie unter anderem über Stagnation rechtsaußen, Frauen als Aushängeschild und schwule Nazis.

Auf dem „Schild & Schwert“-Festival am kommenden Wochenende sollen MMA-Kämpfer bei einem „Kampf der Nibelungen“ gegeneinander antreten, Redebeiträge gehalten, neonazistischer Merchandise angeboten werden und Bands aus dem „Blood & Honour“ Netzwerk spielen. Wer sind diese Bands?

Am Morgen dieses 19. April, dem historischen Tag, an dem nicht nur der ersten Niederlage des Yankee Imperialismus in Amerika gedacht wird, sondern an dem auch eine neue Regierung die Führung Kubas übernimmt, wird deutlich, dass so auf der höchsten Ebene des Landes die Kontinuität des Erbes der historischen Generation, die die Revolution begründet hat, durch die neuen Generationen gewahrt wird; an diesem Tag hielt der Präsident des Staats- und des Ministerrats Compañero Miguel Mario Díaz-Canel Bermúdez seine erste Rede.

Miguel Díaz Canel ist der neue Präsident Kubas. 603 der 604 Abgeordneten der Nationalversammlung (99,83 Prozent) stimmten für den fast 58jährigen. Er steht damit an der Spitze des Staats- und Ministerrates, während die Führung der Kommunistischen Partei Kubas bis auf weiteres bei Raúl Castro verbleibt. Dieser hatte im Dezember bekräftigt, dass er nicht für eine dritte Amtszeit als Staatschef kandidieren werde. Erster Vizepräsident ist Salvador Valdés Mesa, der bis 2013 an der Spitze des kubanischen Gewerkschaftsbundes CTC gestanden hatte. Weitere Vizepräsidentinnen und -präsidenten sind Ramiro Valdés Menéndez, Roberto Morales Ojeda, Gladys Bejerano Portela, Inés María Chapman Waugh und Beatriz Johnson Urrutia.

Miguel Mario Díaz-Canel Bermúdez kandidiert für das Amt des Präsidenten Kubas. Die Kandidaturkommission der Nationalversammlung nominierte den 57-jährigen während der konstituierenden Sitzung des kubanischen Parlaments für das höchste Staatsamt. Da er der einzige Bewerber um das Amt ist, dürfte seine heutige Wahl durch die Abgeordneten sicher sein. Das Ergebnis der Abstimmung soll morgen, am zweiten Tag der Plenartagung, bekanntgegeben werden.

Bundesinnenminister Horst Seehofer nimmt sich dem Thema „Familiennachzug“ an. Insbesondere Hartz IV-Empfängern soll der Familiennachzug verwehrt … "Familiennachzug für Hartz IV-Bezieher verschärft" weiterlesen Der Beitrag Familiennachzug für Hartz IV-Bezieher verschärft erschien zuerst auf Gegen Hartz IV: ALG II Ratgeber und Hartz 4 Tipps.

Im besten Fall läuft der Kontakt mit Ihrem Sachbearbeiter konfliktfrei und reibungslos. Zur Lösung verfahrener Situationen, … "So funktioniert der Sachbearbeiterwechsel" weiterlesen Der Beitrag So funktioniert der Sachbearbeiterwechsel erschien zuerst auf Gegen Hartz IV: ALG II Ratgeber und Hartz 4 Tipps.

Spahns Aussage zur Höhe der Hartz IV Sätze hat eine ganze Welle von Äußerungen zur Grundsicherung … "Hartz IV: Mehr Geld um Lebensperspektive zu verbessern" weiterlesen Der Beitrag Hartz IV: Mehr Geld um Lebensperspektive zu verbessern erschien zuerst auf Gegen Hartz IV: ALG II Ratgeber und Hartz 4 Tipps.

Weitere Rubriken

Grid List

Zum ersten Mal wird bei einem Sport-Großereignis Gebärdensprachübersetzung angeboten.

Die Behauptungen über Fortschritte sind während des gesamten Krieges gegen Afghanistan unverändert und leer wie eh und je, mit immer weniger Territorium unter der Kontrolle der afghanischen Regierung. Das ständige unmittelbare Ziel des Afghanistan-Krieges ist nach wie vor, die Illusion eines Fortschritts aufrechtzuerhalten, um zu verhindern, dass die Forderungen nach einer Beendigung des Konflikts zunehmen.

Die Unfähigkeit britischer Wissenschaftler, eine Verbindung Russlands zu dem Nervengift im Skripal-Fall zu beweisen, erinnere an die Situation während der Vorbereitungen zum Irak-Krieg im Jahr 2003, so der ehemalige Pentagon-Mitarbeiter Michael Maloof.

Die WHO gab das zu und sagte, dass es Tausende von Paletten mit Hilfslierferungen gibt, die darauf warten, in den nördlichen Jemen geschickt zu werden. Mit 10 UNO-Inspektoren wird es eine ganze Weile dauern, bis sie dort ankommen.

Gemäß dem Motto "Kein Beispiel ist so schlecht, als dass man nicht von ihm lernen kann" empfehle ich Ihnen, sich diese "Dokumentation" anzuschauen. Sieht man sich die Visagen und Gesten der hochklassigen Verbrecher an, die hier quasi als ehrenwerte Menschen präsentiert werden, dann kann man zumindest daraus lernen, dass der "äußere Eindruck" ("Kleider machen Leute") äußerst trügerisch sein kann:-)

Damascus, SANA – Syrian army air force launched several airstrikes on Daesh and Jabhat al-Nusra terrorists’ gatherings and hotbeds in al-Hajar al-Aswad neighborhood and its surroundings in the southern outskirts of Damascus city. SANA reporter said that the Syrian air and artillery forces directed concentrated blows on the terrorist organizations’ centers, dens and ammunition depots …

On aurait pu s’attendre à ce que comme d’habitude, l’armée ukrainienne se calme un tant soit peu après l’entrée en vigueur d’un nouveau cessez-le-feu, mais la brutalité de l’escalade récente ne semble pas pouvoir être arrêtée, même avec une nouvelle trêve.

John Weeks is one of the few Remainers, who seems capable of critical thinking with regard to Brexit and the EU. He he reflects on a second referendum.

Die Linke muss sich wohl einer bitteren Erkenntnis stellen: Die Menschen mögen Entertainment. Jetzt wird es Zeit, dass die Linken ihre Inhalte populärer feilbieten. Mit trockenen Analysen und spaßbefreiten Einwürfen kommt man nämlich nicht weit. Der Artikel Die Sprache der Müden, Armen und der geknechteten Massen erschien zuerst auf Makroskop.
Letzte Aktualisierung am 20.04.2018 00:30