Meldungen

Mit Angriffen gegen den Amazon-Fuhrpark, einem Angriff auf das Amazon Development Center Germany in Berlin-Mitte und einer Drohgebärde gegen dessen Chef Ralf Herbrich in Falkensee, Brandenburg, in den vergangenen Nächten wollen wir ein weiteres Zeichen setzen und uns in die bestehenden Kämpfe einreihen.

Wir grüßen hiermit die Protestierenden am wohl zukünftigen Standort des Amazon Headquaters 2 in Queens, New York, wo sich Amazon nach einem krassen Städtewettbewerb Ende letzten Jahres für West Queens entschieden hatte, nachdem der Staat dem Konzern $2.8 Milliarden Steuererleichterungen zugesichert hatte.
Solidarische Grüße auch an alle Anderen die sich gegen den Technologischen Angriff...

 

Es gibt viele Arten zu töten. Man kann einem ein Messer in den Bauch stechen, einem das Brot entziehen, einen von einer Krankheit nicht heilen, einen in eine schlechte Wohnung stecken, einen durch Arbeit zu Tode schinden, einen zum Suizid treiben, einen in den Krieg führen usw. Nur weniges davon ist in unserem Staat verboten.“ – Berthold Brecht

Vor kurzem erschien das neue Buch von Édouard Louis – mittlerweile bekannter Bestseller-Autor und linker Intellektueller aus Frankreich. Er wird vor allem für seine persönlichen Geschichten, die er in den gesellschaftlichen Kontext einordnet, gefeiert. Diesmal beschäftigt er sich mit der Geschichte seines Vaters.

 

Louis erzählt einzelne...

Heute, am 1. Februar, tritt JEFTA in Kraft - das erste Freihandelsabkommen der EU, zu dem der Bundestag nicht gefragt wurde. Denn der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat ermöglicht, dass Freihandelsabkommen zukünftig ohne die Zustimmung nationaler Parlamente beschlossen werden können. Der Aufschrei fehlt. Die deutsche Medienlandschaft schweigt.

Eine neue Flyerreihe der Amadeu Antonio Stiftung erklärt Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit: Was ist Rassismus? Wie erkenne wir ihn? Was können…

„Hoffnung für Kenia“ ist ein Reiseführer der anderen Art: von Katalog-Traumstränden hin zu Orten, die nicht touristisch sind und uns…

Damit die Diskussionkultur im Internet wieder konstruktiver wird, gehen die Mitglieder der Gruppe #ichbinhier in erregte Debatten und versuchen zu…

Schluß mit der Einmischung und Aggression gegen Venezuela! Solidarität mit der Bolivarischen Revolution und dem venezolanischen Volk! Wir verurteilen die Eskalation der Einmischung und die Erpressungsversuche der Europäischen Union gegen die Bolivarische Revolution Venezuelas im Zusammenhang und abgestimmt mit dem Putsch und der »Selbsternennung« eines Marionetten-Präsidenten, organisiert und angeordnet durch die Trump-Administration, die in arroganter Verletzung des Völkerrechts und der Untergrabung der verfassungsmäßigen Ordnung Venezuelas den Sturz des legitimen, vom Volk gewählten Präsidenten Nicolás Maduro zum Ziel hat.

In einem offe­nen Brief for­dern PRO ASYL und über 30 ande­re Orga­ni­sa­tio­nen ver­bind­li­che Rege­lun­gen zur Aus­schif­fung von Schutz­su­chen­den in Euro­pa In dem von PRO ASYL mit­ge­zeich­ne­ten Brief an Bun­des­jus­tiz­mi­nis­te­rin Bar­ley und Bun­des­in­nen­mi­nis­ter See­ho­fer for­dern die Orga­ni­sa­tio­nen die Unter­stüt­zung von Such- und Ret­tungs­maß­nah­men und eine Ende der Blo­cka­de von Schif­fen, die Men­schen aus See­not geret­tet haben.

Die Nationale Verfassunggebende Versammlung (ANC) Venezuelas hat am Donnerstag (Ortszeit) mit einer offiziellen Erklärung auf die am selben Tag verabschiedete Resolution des Europaparlaments reagiert, in der die Anerkennung des Putschisten Juan Guaidó als Präsident des Landes gefordert wird: In Ausübung der ihr am 30. Juli 2017 vom venezolanischen Volk übertragenen originären Staatsgewalt und in strikter Erfüllung der Verfassung der Bolivarischen Republik Venezuela weist die Nationale Verfassunggebende Versammlung in entschiedener und kategorischer Weise die am 31. Januar 2019 verabschiedete Resolution des Europäischen Parlaments zurück, in der entsprechend des von der US-Regierung organisierten Putschplans versucht wird, einen Staatsstreich in Venezuela zu rechtfertigen.

Dass die Angemessenheitsrichtlinien der Jobcenter bezüglich der Wohnkosten fragwürdig sind steht ja bereits seit längerem außer … „Urteil: Gibt es bald höhere Wohnkostenzuschüsse vom Jobcenter?“ weiterlesen Der Beitrag Urteil: Gibt es bald höhere Wohnkostenzuschüsse vom Jobcenter? erschien zuerst auf Gegen Hartz IV: ALG II Ratgeber und Hartz 4 Tipps.

BSG verwirft Mietobergrenzen zahlreicher Jobcenter Mit neuen Vorgaben für die Berechnung der Mietobergrenzen für Hartz-IV-Empfänger hat … „Hartz-IV-Empfänger können im ländlichen Raum leichter umziehen“ weiterlesen Der Beitrag Hartz-IV-Empfänger können im ländlichen Raum leichter umziehen erschien zuerst auf Gegen Hartz IV: ALG II Ratgeber und Hartz 4 Tipps.

Anfang des Jahres wurde der Regelsatz um 8 Euro erhöht. Am Ende des Monats wurden mehrere … „Einen Monat nach der Regelsatzerhöhung. Reicht der Regelsatz nun zum Leben?“ weiterlesen Der Beitrag Einen Monat nach der Regelsatzerhöhung. Reicht der Regelsatz nun zum Leben? erschien zuerst auf Gegen Hartz IV: ALG II Ratgeber und Hartz 4 Tipps.

Any data to display

Weitere Rubriken

Grid List

Die Tagessau lügt durch Verschweigen: wirkliches Frauenwahlrecht in Afghanistan gab es bis zum Sturz der säkularen Regierung Nadschibullah durch US-bewaffnete und ausgebildete Drogenhändler-Banden und Warlords

President Bashar al-Assad agreed with the Iraqi National Security Advisor Faleh al-Fayyad to reactivate coordination of tribal groups in northeast Syria with Iraqi forces. “Assad gave the green light to Iraq to coordinate with the Arab tribes in Syria and to push Iraqi security forces into Syria when and if needed to end ISIS control if the US is not willing to finishing the job quickly”.

Un drone piégé envoyé par les forces yéménites comprenant des unités de l’armée yéménite et des forces de l’organisation Ansarullah a explosé jeudi lors d’une parade militaire des mercenaires de la coalition saoudo-émirati-US sur la base aérienne d’Al-Anad, à Lahej dans le sud du Yémen, ont annoncé des sources militaires d’Ansarullah et une source militaire des mercenaires.

Die von General Chalifa Haftar angeführte Nationalarmee Libyens hat nach eigenen Angaben eine großangelegte Militäroperation im Südwesten des Landes gestartet.

Die Ankündigung einer möglichen definitiven Trennung der West Bank von Gaza, verschlechtern, trotz des ägyptischen Vermittlungsversuchs, weiter die Beziehungen zwischen der palästinensischen Autonomiebehörde und der Hamas. Der palästinensische Präsident Mahmoud Abbas ging nach Kairo, wo er den ägyptischen Präsident Abdel Fattah al-Sissi traf. Nichts scheint aus diesem Gespräch herausgekommen zu sein. Auf der abschließenden Pressekonferenz hat Präsident Abbas seine Position beibehalten und die Vereinigten Staaten wegen der Voreingenommenheit zugunsten Israels für schuldig bezeichnet.

Sofia, SANA_ Syrian artist Bahjat Iskandar was awarded Bulgaria’s highest order of ministerial merit given to a civilian in Bulgaria. Iskander was awarded the order of merit on the sidelines of his exhibition opened in Sofia. The exhibition, which was inaugurated  by Deputy Prime Minister, Minister of Defence Krasimir Karakachanov, included forty-five photographs taken in …

Judicial Watch announced today that it obtained documents through a Freedom of Information Act (FOIA) lawsuit against the Air Force detailing $134,587.81 plus $50,000 for an advance of funds for an “escort officer” for a total of $184.587.81 for then-House Minority Leader Nancy Pelosi’s (D-CA) Congressional delegation (CODEL) to Italy and Ukraine in 2015...“Speaker Pelosi has a demonstrated record of abusing the perks of office that give her access to military luxury travel paid for by taxpayers,” said Judicial Watch President Tom Fitton.

Afin de comprendre les véritables enjeux géopolitiques, en termes de pouvoir, de la question du Brexit, il faut s’échapper de la technicité mise, à de très rares exceptions près, en avant par tous les médias, « mainstream » et « alternatifs » et considérer les choses sous leur angle non pas politicien mais réellement politique, c’est-à-dire sous celui de la réalité des forces en présence.

Facebook finanziert ein neues Forschungsinstitut für Wirtschaftsethik an der TU München. Die Stelle des Institutsleiters geht an einen konzernfreundlichen Wirtschaftsethiker. Symptomatisch für den Zustand der Wirtschaftswissenschaften an deutschen Universitäten. Der Artikel Gewinnmaximierung als ethisches Gütesiegel erschien zuerst auf Makroskop.
Letzte Aktualisierung am 01.02.2019 16:30