Meldungen

Seit mehreren Wochen versucht die Türkei, den nordsyrischen Kanton Afrin zu besetzen. Die Allianz von türkischem Militär und ca. 25.000 Al-Qaida-, Al-Nusra- und IS-Terroristen schickt Panzer über die Grenze, beschießt Städte und Dörfer mit schwerer Artillerie und bombardiert Afrin aus der Luft. Über 180 Zivilist_innen sind bereits gestorben, etliche mehr wurden schwer verletzt.Der Feldzug gegen Afrin ist ein Krieg gegen die Hoffnung auf Frieden und Demokratie, gegen die Selbstverwaltung in weiten Teilen Nordsyriens. Ein Krieg gegen die Menschen, die den islamischen Staat besiegt haben und ein Krieg gegen die Befreiung der Frauen in der Region.Mit ungebremsten Machtanspruch will der...

Heute um kurz nach 9 wurde in Meuchefitz (Wendland/ Kreis Lüchow-Dannenberg) der Gasthof des Widerstands mit einem Durchsuchungsbeschluss betreten. Dieser am 2. Februar ausgestellte Beschluss richtet sich gegen einen Beschuldigten. Eine Hundertschaft vermummter und mit Maschinenpistolen bewaffneter Polizisten beschlagnahmte ein an der Außenfassade angebrachtes Transparent

Bundersweite Demonstration m 3. März 2018, 12 Uhr in Berlin Das Bündnis für Demokratie und Frieden in Afrin ruft angesichts des fortgesetzten Krieges der Türkei gegen die kurdische Selbstverwaltung in Afrin/Rojava zur bundesweiten großen Demonstration der Solidarität auf. Die Interventionistische Linke [iL*] unterstützt diesen Aufruf und beteiligt sich an diesem breiten Protest gegen den Krieg und die deutsche Unterstützung des Erdogan-Regimes. Tragen wir massenhaft in Berlin unsere Solidarität und unsere Wut auf die Straße.Gemeinsam gegen die türkischen Angriffe auf Afrin!Aufruf des Bündnis für Demokratie und Frieden in AfrinBundesweite Grossdemonstration am 3. März...

Rote Hilfe e.V. fordert Freispruch für alle Angeklagten In den Prozess wegen Mitgliedschaft in einer „ausländischen terroristischen Vereinigung“ nach dem §129b gegen zehn mutmaßliche Mitglieder der TKP/ML (Kommunistische Partei der Türkei/Marxistisch-Leninistisch) scheint endlich Bewegung zu kommen. Mit Beschluss des OLG München vom 19.02.2018 wurden die Haftbefehle gegen die Angeklagten Sinan Aydin, Dilay Banu Büyükavci, Sami Solmaz und Musa Demir ausser Vollzug gesetzt.

Die ver.di-Verhandlungsführerin Silke Zimmer erklärte nach den Verhandlungen in Düsseldorf: „Die real-Geschäftsführung will offensichtlich keine Einigung, sondern sucht eine Begründung, um aus dem bestehenden Zukunftstarifvertrag auszusteigen.“ Die Vorlage sei ein Vertrag, „bei dem die Belegschaft auf der Strecke bleibt“. Verdiene eine Verkäuferin nach dem derzeitigen Tarifvertrag 2.579 Euro brutto pro Monat, so solle sie nach den Vorstellungen von real,- zukünftig nur noch 1.900 Euro brutto verdienen.

Von Rafael Correa, früherer Präsident Ecuadors Nach der langen und traurigen neoliberalen Nacht der 90er Jahre, an der ganze Nationen wie Ecuador zerbrochen sind, und seitdem Hugo Chávez Ende 1998 die Präsidentschaft der Republik Venezuela gewann, begannen die rechten und sich unterwerfenden Regierungen des Kontinents wie Kartenhäuser zusammenzubrechen. In ganz Amerika kamen Regierungen auf, die populär waren und sich dem Sozialismus des Wohlstandes verschrieben hatten.

Geht das, kann man von einem Bürger Geld zurückfordern, welches nie an eben jenen Bürger gezahlt wurde? - Das geht, diese Erfahrung muss ich zur Zeit machen, trotz bester Beweise und sogar den alten Kontoauszügen werden mir gerade 2952,29€ in Rechnung gestellt, die ich so nie erhalten habe! Warum? - Nun dafür muss ich wohl ganz am Anfang beginnen.

Hartz IV: Kommunen fordern totale Rechtsfreiheit bei der Angemessenheit der Unterkunftskosten Wie aus Unterlagen hervor geht, die der Sozialrechtler Harald Thomé auf seiner Internetseite veröffent...

Ohne Angaben über Einkünfte keine Miete vom Jobcenter BSG: Familienmitglieder erhalten nur anteilige Miete. Ein Jobcenter muss die vollen angemessenen Unterkunftskosten für eine Hartz-I...

Urheberrechtlich geschützte Musik in Videos ist für Facebook ein Problem. Doch anstatt Alternativen anzubieten oder konsequent gegen die Verwendung geschützter Werke in von Nutzern hochgeladenen Videos vorzugehen, bietet Facebook laut Bloomberg der Musikindustrie einen hunderte Millionen US-Dollar schweren Deal an und greift damit wieder einmal YouTube an.

Dass Elon Musk kein Freund unregulierter künstlicher Intelligenz ist, hat der Gründer von SpaceX und Tesla Motors bereits mehrfach lautstark kundgetan. Gestern drehte Musk die Panikmache um das Thema jedoch noch eine Stufe höher. Seiner Meinung nach werde eine KI im Kampf um die Vorherrschaft auf nationaler Ebene den Dritten Weltkrieg auslösen.

Das eSports-Team H2K verzeichnet nach eigenen Angaben jährlich einen Verlust von über einer Million Euro. In einem offenen Brief an die Community von League of Legends droht das Team damit, im kommenden Jahr aus der League Championship Series auszusteigen, sollte Riot Games das aktuelle Geschäftsmodell weiter beibehalten.

Weitere Rubriken

Grid List

Jakob Hein neuer Roman „Die Orient-Mission des Leutnant Stern“ bringt durcheinander, was durcheinander gehört. In Form eines Schelmenromans erfahren Leser_innen viel über die Geschichte des Islam und seine Verbindung mit Deutschland.

 

Von Britta R. Kollberg

 

Experten haben die Top Ten der Themen vorgestellt, über die Medien 2017 nur selten berichtet haben – obwohl es eigentlich dringend notwendig wäre.

Für einen „coolen Videoclip“ haben durchgeknallte Spezialeinheiten der USA in Afghanistan einen Lastwagenfahrer ermordet. Sie fuhren an dem Brummi vorbei und knallten den Fahrer in Drive-By-Manier einfach durch die Fensterscheibe ab.

Christof Lehmann (nsnbc) : Nechirvan Barzani, prime Minister of Iraq’s Kurdistan Autonomous Region (KAR) has met with Iraqi federal prime Minister Haider Al-Abadi in the Iraqi federal capital Baghdad on Saturday before he is scheduled to meet with Iranian officials including Iranian President Hassan Rouhani. Iran is in the process of establishing a military foothold […]

The post Kurdistan, Iraq, and Iran’s interest in Saddam’s prime real estate for SCUD missile launches appeared first on nsnbc international.

At least seven Saudi soldiers were killed when Yemeni army popular forces launched separate attacks in Saudi Arabia’s Southwestern border regions of Jizan and Najran as they continue their retaliatory raids against the Riyadh regime’s aerial bombardment campaign.

Moscow, SANA – Russian President’s Special Representative for the Middle East and Africa, Deputy Foreign Minister, Mikhail Bogdanov, discussed with Presidential Political and Media Advisor, Bouthaina Shaaban, the outcomes of the Syrian National Dialogue Congress recently held in the Russian city of Sochi. In a statement issued on Tuesday, the Russian Foreign Ministry said that …

nsnbc : Ukraine Parliament (Verkhovna Rada), has adopted the law on the peculiarities of the state policy on ensuring Ukraine’s state sovereignty over what Kiev describes as temporarily occupied territories in Donetsk and Luhansk regions. 280 MPs voted for bill No. 7163 as a whole at a parliamentary session on Thursday. Before the bill was passed, the […]

The post Ukrainian Parliament adopted law on reintegration of Donetsk and Lughansk appeared first on nsnbc international.

Das Sozialnetzwerk Twitter verfügt über keine Beweise, dass Russland sich in das Brexit-Referendum eingemischt hat. Das geht aus einem Brief der Firma an den Ausschuss für digitale Technologien, Kultur, Sport und Medien im House of Commons (Unterhaus) hervor, der der Agentur RIA Novosti vorliegt.

Seit die EU-Kommission mit Klage und Sanktionen droht, taucht ein ziemlich altes Konzept wieder auf: der kostenlose ÖPNV. Doch der ist an Bedingungen geknüpft, die derzeit nicht erfüllt werden. Wie ernst also ist der Vorstoß gemeint? Der Artikel Freier ÖPNV – mehr als eine Ablenkungsoffensive? erschien zuerst auf Makroskop.
Letzte Aktualisierung am 20.02.2018 21:01