Agenturen
Der von der EU eingefädelte Zwangskauf der Banco Popular durch Santander ist in unserer Hochleistungspresse maximal im Wirtschaftsteil zu finden gewesen. Dabei ist dieser Zusammenbruch des sechstgrößten Bankhauses Spaniens durchaus einen Aufmacher wert. Denn mit dem Kollaps der Banco Popular steigt einmal mehr das Misstrauen zwischen den Banken und das der Anleger. Investoren fragen sich daher, wer der nächste Dominostein sein könnte, der „gerettet“ werden muss.


Weiterlesen ...


Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.