Durch eine Anfrage der Linkspartei kam ans Licht: Träger, die sich um Demokratieprojekte bewerben, werden bisweilen vom Verfassungsschutz überprüft - ohne selbst davon zu erfahren. Diese Praxis erschien mehreren großen Verbänden der Demokratiearbeit fragwürdig - und ein juristisches Gutachten gibt ihnen jetzt recht. Die Verbände fordern vertrauensvolle Zusammenarbeit auf Basis von Qualitätsstandards statt intransparenter Prüfung durch Geheimdienste.

 

Von der Amadeu Antonio Stiftung

 


Weiterlesen ...