Nach 524 Tagen im Gefängnis ist der ukrainische Journalist Ruslan Kotsaba wieder auf freiem Fuß. Sein Vergehen? Er kritisierte die ukrainische Regierung und den Militäreinsatz der ukrainischen Armee im Donbass. In der Podiumsdiskussion zeigt er sich enttäuscht und berichtet, dass er erst zwei Stunden vor Beginn der Diskussion von seiner Anwältin Tatjana Montjan erfahren habe, dass die Staatsanwaltschaft ihn erneut anklagen will.


Weiterlesen ...