Die Weltbank will mehr private Investitionen in der Entwicklungshilfe. Doch es drohen nicht die Armen dieser Welt zu profitieren. Stattdessen wird der Weg für die Öffnung der Finanzmärkte der Entwicklungs- und Schwellenländer bereitet. Der Artikel  „Entwicklungsländer sind ein 12 Billionen Dollar Markt“ erschien zuerst auf MAKROSKOP.


Weiterlesen ...