Dirk Ehnts und Daniel von Ahlen behaupten, der Zins sei für die Steuerung der Volkswirtschaft kaum von Bedeutung. Das verkennt die marktwirtschaftliche Dynamik, aus der regelmäßig Produktivitätszuwächse entspringen. Der Artikel Warum der Zins auch weiterhin extrem wichtig ist – 3 erschien zuerst auf MAKROSKOP.


Weiterlesen ...