Stellungnahme des Parteivorstandes der Partei der Arbeit Österreichs (PdA), Wien, 30. September 2020 Im Herbst 1950 streikten in Österreich beinahe 200.000 Arbeiterinnen und Arbeiter gegen die Durchsetzung des vierten Lohn-Preis-Abkommens, das die ÖVP/SPÖ-Regierung beschlossen hatte. Der Protest richtete sich gegen massive Verteuerungen bei Lebensmitteln bei gleichzeitig gleichbleibenden Löhnen und Gehältern, somit gegen eine faktische Verringerung der Realeinkommen der österreichischen Arbeiterschaft. In fast 800 Betrieben wurde die Arbeit niedergelegt, zunächst in Oberösterreich, in weiterer Folge auch in Niederösterreich, Wien und der Steiermark. Es gab Massenkundgebungen und gemeinsame Aktionen sozialdemokratischer, kommunistischer und unabhängiger Arbeiterinnen und Arbeiter.

Weiterlesen ...


Letzte Aktualisierung am 10.10.2020 17:00
أرض القلوب Palaestina48 أرض القلوب

RT @haraldpflueger: Zügellose Freiheit: Der Untergang der Demokratie: In Frankreich wurden die Muhammad-Karikaturen nachgedruckt. Wieder be…

3 days, 22 hours ago Reply Retweet Favorite
nach oben