Agenturen
Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit hat der Datenbankkonzern Oracle die Spuren von Online-Nutzern verfolgt und ein umfangreiches Tracking-Netzwerk aufgebaut. Eine massive Datenpanne hat jetzt Einblicke in die entsprechenden Aktivitäten des Konzerns aus dem Silicon Valley gegeben. Die Panne hat der Sicherheitsforscher Anurag Sen entdeckt. Auf einem ungesicherten, ohne Passwort zugänglichen Server stieß der Experte auf ein Verzeichnis mit Milliarden personenbezogener Datensätze, die für jedermann offen einsehbar waren.


Weiterlesen ...