Nach einer enttäuschenden ersten Verhandlungsrunde ohne Angebot des Landesverbands Bayerischer Omnibusunternehmen (LBO) hatte ver.di für heute die Beschäftigten von Busunternehmen in Aschaffenburg, Coburg und in Kirchweihtal/Kaufbeuren aufgerufen. In allen drei Orten hätten mehr als 150 Beschäftigte und damit die klare Mehrheit der Belegschaften an dem Warnstreik teilgenommen, berichtete Silke Vorpahl von ver.di Bayern. Für großen Unmut sorgte eine vom Arbeitgeber verhängte Aussperrung in Coburg.

Weiterlesen ...