Agenturen
„Die wiederholten Forderungen an Russland, diese ‚skandalöse Geschichte‘ zu klären“, setzen uns immer wieder in Erstaunen. Wir erläuterten wiederholt und ausführlich unsere Position zu diesem Thema, unter anderem im Zusammenhang mit drei Anfragen der Generalstaatsanwaltschaft der Russischen Föderation an die BRD-Behörden um Rechtshilfe und um Hilfe zu leisten bei der Feststellung, ob es sich um ein Verbrechen handelt. … Bisher haben wir keine Antwort von Berlin erhalten“, heißt es in einem Kommentar der Informations- und Presseabteilung des russischen Außenministeriums, der am Dienstag auf der Website des Außenministeriums veröffentlicht wurde.


Weiterlesen ...