Über 5.000 Menschen haben heute in Hessen für eine grundlegende Verkehrswende und gegen die Zerstörung des Dannenröder Waldes demonstriert. Von Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und der hessischen Landesregierung forderten sie, die Baumfällungen sofort zu stoppen und auf den Weiterbau der A49 zu verzichten. Die Gelder müssten in alternative Verkehrspolitik, insbesondere in den Ausbau der ÖPNV investiert werden. Die Demonstration wurde vom Aktionsbündnis „Keine A49“, Campact, dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Fridays for Future und den Naturfreunden Deutschland getragen.

Weiterlesen ...


Letzte Aktualisierung am 30.10.2020 19:58

Any data to display

nach oben