Die Flammen, die das Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos vernichtet haben, werfen ein bezeichnendes Licht vor allem auf die Flüchtlingspolitik der Europäischen Union. Mag sein, daß die Flüchtlinge den Brand gelegt haben, um dem menschenunwürdigen Lager entkommen zu können – mag sein, daß die Brandstifter unter den griechischen Bewohnern der Insel zu suchen sind. In beiden Fällen ist die Schuld bei der EU zu suchen und bei den Führungen derjenigen EU-Staaten, die für die Flüchtlingspolitik des Staatenbundes die größte Verantwortung tragen.

Weiterlesen ...