Mit Applaus kann man weder die Miete zahlen, noch den Magen füllen! Die Tarifverhandlungen für die 2,3 Millionen Angestellten im Öffentlichen Dienst (ÖD) haben keine Fortschritte gemacht. Bei den Verhandlungsterminen am 1., 19. und 20. September hat die Arbeitgeberseite alle Forderungen der Gewerkschaften abgelehnt. Vor allem während der Hochphase der Corona-Pandemie wurde deutlich, wie notwendig und wichtig die Arbeit, die die Kolleginnen und Kollegen im Öffentlichen Dienst erledigen, ist. Sie waren es, die das gesellschaftliche Leben am Laufen gehalten und für u.a. die Gesundheitsversorgung von uns allen ihre eigene Gesundheit gefährdet haben.

Weiterlesen ...