SANA’A – The Yemeni army said it has cleared more than 95 percent of the northern province of Jawf from the presence of (mostly) mercenary forces fighting for a military coalition led by Saudi Arabia in an operation that killed at least 1,200 invading soldiers.

Lobbying firms like the McKeon Group, headed by lobbyist Buck McKeon (who was the former chairman of the House Armed Services Committee in the US Congress), represent both US defense contractors and countries such as Saudi Arabia and the UAE, who are ruthlessly bombing Yemen with US made weapons. Through lobbying firms like the McKeon Group and American Defense International, defense contractors such as Raytheon and Lockheed Martin spent millions to effectively pressure Congress members. Lobbying efforts focus on key members of committees, such as the aforementioned Armed Services Committee. This incentivizes Congress to approve legislation to sell arms to countries like Saudi Arabia and block any legislation that challenges the unethical arms sales.

In dieser Woche jährt sich zum fünften Mal der Beginn der von den Vereinigten Staaten von Amerika unterstützten und von den Saudis geführten Militärintervention im Jemen. Der Krieg ist nicht beendet, und die durch den Krieg entstandene humanitäre Krise hat sich im Laufe der Zeit nur noch verschärft.

Die USA schickt Soldaten in den Jemen: Auf der jemenitischen, von den Vereinigten Arabischen Emiraten besetzten Insel Sokotra trafen in diesen Tagen weitere US-Militärs ein, Patriot-Raketensystem sind schon errichtet. Eine von Saudi-Arabien angeführte Koalition aus arabischen und westlichen Staaten führt seit Jahren Krieg gegen den Jemen. Die Insel Sokotra kommt auch abgesehen davon nicht zur Ruhe: Somalische Medien berichten von Protesten gegen das Ansinnen der somalischen Regierung, das Seegebiet um die jemenitische Insel als Ölfördergebiet auszuweisen.

“I think Yemen`s new air defense systems will definitely serve as a turning point in the war. When Saudi Arabia and its allies launched this war against the popular uprising led by Ansarullah in 2015, they didn`t expect it to last more than a few weeks or months,” Randi Nord told Tasnim in an interview

Seit Beginn des Krieges im Jahr 2015 hat die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika kontinuierlich einen Punkt im Gespräch gehalten: Die Houthis sind ein Stellvertreter des Iran im Jemen. Regierungsvertreter und Vertreter der Massenmedien haben diesen Punkt immer wieder angesprochen, ohne jemals Beweise zur Untermauerung dieser Behauptung vorzulegen.