“Gaddafis Freunde” in der jW – HaBEs Antwort auf Winfried Wolfs Kriegsmobilisierung im März 2011 (Uri Avnery & FRontmann Peter Schneider antworte ich später) & Vollendetes Ende Wiglaf Droste’s Deutscher Geschdichte / Nicht ganz bei Droste, die 12. Klappe ! Action! Mein morgendliches Kopfschmerzmittel, die dumontierte FRankfurter HeimatFRontschau, nehme ich schon nur noch zum Anfeuern in die Hand.

Eine Terrorattacke ist am Mittwoch auf die Hauptverwaltung der Hohen Wahlkommission in der libyschen Hauptstadt Tripolis verübt worden. Das libysche Gesundheitsministerium berichtet per Facebook von mehreren Opfern. Medienberichten zufolge ist auch eine Geiselnahme nicht ausgeschlossen.

Gemäß dem Motto "Kein Beispiel ist so schlecht, als dass man nicht von ihm lernen kann" empfehle ich Ihnen, sich diese "Dokumentation" anzuschauen. Sieht man sich die Visagen und Gesten der hochklassigen Verbrecher an, die hier quasi als ehrenwerte Menschen präsentiert werden, dann kann man zumindest daraus lernen, dass der "äußere Eindruck" ("Kleider machen Leute") äußerst trügerisch sein kann:-)

Seven years after NATO’s military intervention against Libya, all observers agree that it was based on a pack of lies and violated the mandate of the Security Council. Although the Western powers are now prepared to recognise that the population of Libya was the richest in Africa, and that its standard of living collapsed, provoking a massive exile, they are not yet aware that Mouamar Kadhafi had eliminated slavery and racism in his country. By destroying the State, NATO deliberately opened the gates of Hell.

The Syrian Exporters Association announced the reopening of the export line to Libya by launching their first cargo ship from Lattakia port to Benghazi.

A UN rights report sheds light on the plight of Libyans seven year after a NATO-led military intervention there, saying rival armed groups in the North African state continue to kill and torture civilians with impunity, while Europe-bound refugees are still being bought and sold in “open slave markets.”

Quatrième Rapport de situation (SitRep) sur la Libye par Franck Pucciarelli, coordinateur général pour l’Europe du Comité Révolutionnaire International et Porte-parole du conseil suprême des tribus Libyennes de la Jamahiriya arabe Libyenne (Issue de la révolution verte de feu le Colonel Mouammar Kadhafi, premier Guide Libyen de la Jamahiriya)

Khalifa Hafter, commander of the Libyan National Army (LNA), the Libyan army recognized by the Tobruk-based House of Representatives (HoR), has said that Libya is not ready yet for democracy.